Saugroboter für Allergiker: Ein Ratgeber

Für Allergiker ist das Entfernen von Allergenen mit einem Staubsauger meist tägliche Routine. Dabei gibt es allerdings ein Problem: Die Teppiche laden sich bei jedem Saugvorgang statisch auf.

Damit wirken sie nach jedem Saugen statisch und halten Staub und Pollen fest. Für Allergiker ergibt sich damit das Problem, dass sie nach dem Staubsaugen schnell erneut wieder mit allergenen Substanzen belastet werden. Zudem wirbelt der herkömmliche Staubsauger beim Saugvorgang viel Staub auf, wodurch er für Allergiker recht ungeeignet ist.

Die Lösung: Ein Saugroboter!

Kein Wunder, dass viele Allergiker daher auf den Einsatz eines Saugroboters schwören. Schließlich macht sich dieser selbstständig auf den Weg, um Staub und Schmutz einzusammeln. Den positiven Effekt spürt der Allergiker schließlich doppelt: Erstens sammelt sich durch regelmäßiges Saugen in der Wohnung insgesamt weniger Schmutz an.

Zweitens entfällt durch den Einsatz eines Saugroboters das eigenständige Staubsaugen, welches bei jedem Saugvorgang Dreck und Schmutz aufwirbelt und in der Raumluft verteilt. Zwar kann man diesem Phänomen mit aufwendigen Filtersystemen entgegenwirken, diese wiederum wirken sich aber negativ auf die Saugleistung aus. Ein Teufelskreis!

Eine echte Alternative für Allergiker: Der Saugroboter mit HEPA-Filtertechnik

Allergiker sollten auf jeden Fall auf einen Saugroboter mit HEPA-Filtertechnik setzen. Das Kürzel steht für „High Efficiency Particulate Air-Filter“ und kennzeichnet ein Filtersystem, das bis zu 100 % der allergieauslösenden Stoffe aus der Luft herausfiltern kann. Solche Filter entfernen also auch extrem kleine Schmutzpartikel aus der Umgebungsluft.

Doch Achtung: Die aufwendige Filtertechnik hilft Allergikern nur dann, wenn die Filter auch regelmäßig gereinigt und gewechselt werden. Die vergleichsweise kleinen Filterflächen setzen sich schnell zu. Als Käufer sollten Sie daher darauf achten, dass die HEPA-Filter nicht zu teuer und einzeln nachzukaufen sind.

Den Saugroboter die Arbeit machen lassen

Ein weiterer Umstand sorgt dafür, dass Allergiker mit einem Saugroboter das ideale Gerät für ihre Bedürfnisse erwerben: Der Nutzer muss nicht im Raum sein, wenn das Gerät zu Werke geht. Somit verringert sich der Kontakt mit dem aufgewirbelten Staub und Schmutz auf ein Minimum. Allerdings muss der Saugroboter nach getaner Arbeit vom eingesammelten Staub und Schmutz befreit werden. Auch dabei wird wieder Staub freigesetzt, was sich negativ auswirkt. Und schließlich muss der Allergiker damit leben, dass das Reinigen von Ecken und schwer zugänglichen Bereichen mit einem Saugroboter schwierig werden kann und der Besitzer des Saugroboters daher mitunter zum handelsüblichen Staubsauger greifen und entsprechend nacharbeiten muss.

Nichtsdestotrotz reduziert der Saugroboter den Kontakt des Allergikers mit Hausstaub und allen darin enthaltenen, allergieauslösenden Stoffe deutlich. Einige Punkte sollten jedoch beim Kauf eines Saugroboters speziell für Allergiker beachtet werden:

  • Je hochwertiger und effektiver das Filtersystem, desto besser! Inzwischen gibt es Modelle, die mehrere Filtersysteme miteinander kombinieren, sowie solche, die speziell für Allergiker ausgewiesen sind. Sie stellen den perfekten Kauf dar.
  • Achten Sie auf eine einfache Möglichkeit zur Reinigung und Entleerung des Gerätes, damit Sie möglichst wenig mit dem Staub in Kontakt kommen.
  • Falls Sie als Allergiker in Ihrem Zuhause nur glatte Böden haben (Fliesen, Parkett etc.), kann sich der Kauf eines Saugroboters mit Wischfunktion lohnen.
  • Der Saugroboter sollte über umfangreiche Kartierungs- und Orientierungsfunktionen verfügen, damit er auch (oder gerade) in Ihrer Abwesenheit gründlich arbeiten kann.

Fazit: Grundsätzlich sind Staubsaugerroboter eine gute Lösung für Allergiker. Ihr Einsatz sorgt für eine erhöhte Reinheit, zudem sind nur teilweise manuelle Eingriffe beim Saugvorgang erforderlich. Sofern eine dritte Person für die Reinigung des Filters herangezogen werden kann, wird der Staubsaugerroboter zum wahren Freund für den Allergiker!

Wo kann man Saugroboter online kaufen?

Bei uns hier auf Saugroboter.de finden Sie ausschließlich Top-Markengeräte renommierter Hersteller:

AEG

Die Raumflächen präzise in 3D erfassen, jedes Staubkorn in jeder Ecke und unter allen Möbel gründlich einsaugen – exakt das und noch viel mehr können die Saugrobotermodelle von der Marke AEG.

AEG

Blaupunkt

Vom deutschen Traditionshersteller Blaupunkt kommen die smarten Saugroboter der Bluebot-Serie, welche in zwei Ausführungen im Handel angeboten werden.

Blaupunkt

Dirt Devil

Die vergleichsweise günstigen Saugroboter-Modelle von Dirt Devil, die je Modell entweder mit einem 3-Stufen- oder einem 4-Stufen-Reinigungsprogramm ausgestattet sind, punkten sowohl durch ihr flaches Design (5,5 cm hoch) als auch durch ihre Saugkraftleistung.

Dirt Devil

Dyson

Saugroboter von Dyson überzeugen mit einer Top-Reinigungsleistung auf Hartböden und einer sehr guten Performance auf Teppichboden.

Dyson

ECOVACS

Durch die Smart Navi-Technologie können die DEEBOT-Saugroboter von ECOVACS Räume vollständig scannen, von ihnen eine Karte erstellen, um sie dann effizient und gezielt zu reinigen.

ECOVACS

Hoover

Der Name Hoover ist sicher vielen Verbrauchern bekannt, schließlich gibt es den Traditionshersteller für Haushaltsgeräte - bereits seit mehr als 70 Jahren.

Hoover

iRobot

Die Saugrobotermodelle aus der preisgekrönten Roomba®-Serie von iRobot sind mit intelligenten Sensoren ausgestattet, die das nahtlose Navigieren in Wohnräumen ermöglichen.

iRobot

LG Electronics

Der Saugroboter verrichtet zuverlässig, leise und gründlich seine Arbeit und überwacht dabei gleichzeitig Ihr Zuhause. Home ViewTM, ein Feature des LG HomBot Square Saugroboters, macht’s möglich.

LG Electronics

Miele

Saugroboter von Miele der Serie Scout punkten mit dem vierstufigen Reinigungssystem Quattro Cleaning Power, das sowohl groben Schmutz als auch Feinschmutz mit hoher Leistung einsaugt.

Miele

Neato

Dank exklusiver Lasertechnologie können die Saugroboter von Neato gleich mehrere Räume genauestens kartieren und navigieren. Praktisch ist die typische Neato-D-Form der Saugroboter.

Neato

Philips

Die Philips GmbH, die 1926 als Tochtergesellschaft des Philips-Konzerns gegründet wurde, zählt zu den zehn größten Unternehmen der deutschen Elektronikbranche.

Philips

Roborock

Die moderne Welt der Technik ist so schnelllebig, dass eine Marke manchmal ziemlich schnell aus dem Nichts auftauchen kann, um sich ohne große Vorwarnung als einer der wichtigsten Namen in ihrem Sektor zu präsentieren.

Roborock

Rowenta

Sozusagen ein „Urgestein“ in deutschen Haushalten ist die Marke Rowenta. Ob Fön oder Staubsauger - seit Jahrzehnten ist Rowenta aus keinem Haushalt wegzudenken.

Rowenta

Samsung

Die intelligenten Samsung-POWERbot-Saugroboter finden dank integrierter Kamera und mittels Sensoren immer den effizientesten Reinigungsweg.

Samsung

Severin

Das deutsche Unternehmen Severin ist bekannt für seine praktischen und dabei preiswerten Alltagshelfer, die in fast jedem Haushalt zu finden sind.

Severin

Tesvor

Nicht nur reine Roboterstaubsauger, sondern auch Geräte mit Nasswischfunktion werden vom jungen High-Tech-Unternehmen Tesvor angeboten.

Tesvor

Vileda

Völlig unkompliziert zu bedienen sind die Saugroboter von Vileda. Zudem sind sie leise, so dass sie während ihrer Saugfahrt durch Räume nicht störend wirken.

Vileda

ZACO

Aus ILIFE wird ZACO. Unter dem Namen ZACO werden zukünftig alle Saugroboter von ILIFE angeboten. Die Firma Robovox übernimmt den Vertrieb, das Marketing sowie Service und Organisation.

ZACO